quEAR! 2015 präsentierte: ECHOS+NETZE

Echos hallten wider, Netze wurden geknüpft. ECHOS+NETZE, das dritte Trans*tonale Ohrenfest war einfach nur super! Wir danken allen, die das Ohrenfest haben erklingen lassen. Und allen unseren Gästen für die tolle Stimmung, die sie haben aufkommen lassen. In Studio 1, unserem Hörraum und in der Audiolounge.

flyer8

Das Hörfest fand diesmal nicht im Sommer statt, sondern machte den späten Herbst bunt! Wir sind mit unseren Themen ins Kunstquartier Bethanien in Berlin Kreuzberg gegangen und haben dort die alte Kapelle zum Schwingen gebracht. Wir haben dort mit Euch zusammen Netze gespannt und Echos provoziert. Mit Sounds und Klanginstallationen, rotierenden Lautsprechern, mit Herztönen, Wassermusik, Sprachverwirrungen und einem wirklich feinen Rosa Rauschen!

quEAR! umgarnte mit ECHOS+NETZE die Mehrheitsgesellschaft und hörte den Echos nach, die dabei entstanden. Unser Herzstück war die große Kapelle im Bethanien. Workshops, Audios und Radiosendungen fanden in den benachbarten Projekträumen statt. Am Sonntag, den 22.11.2015 sendete sissiFM live aus Studio 1, der ehemaligen Kapelle.

Zu allen beteiligten Künstler_innen, den Kooperationspartner_innen und den Radiomacher_innen, die unser Hörfest in die Welt getragen haben, gibt es Informationen unter:

echosundnetze
echosundnetze auf facebook

quEAR! geht weiter. Wenn Ihr mit uns in Kontakt treten wollt, schreibt an:

info [at] quear.org.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.